Datenschutzhinweise

Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung verwendet. Wenn Sie sich zum Newsletter anmelden, wird Ihre Adresse ausschließlich für den regelmäßigen Versand des Newsletters und ggfs. für Sonder-Newsletter zu bestimmten Themen verwendet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Ein Abmeldelink befindet sich am Ende jedes Newsletters.Wir beachten bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) die gesetzlichen Vorschriften. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter gegeben. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung können wir zur Bonitäts- und Kreditprüfung während der Dauer der Kundenbeziehung Adress- und Bonitätsdaten an andere unternehmensverbundene Dienstleistungsunternehmen sowie ggf. an die SCHUFA 65203 Wiesbaden weitergeben. Ihre Adress- und Bestelldaten werden für eigene Marketingzwecke genutzt. Keinesfalls wird Ihre Adresse an Dritte für Marketingzwecke weitergegeben.Hinweis: Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an die W&H Bönisch GmbH, August-Röbling-Str. 11, 99091 Erfurt, oder durch eine E-Mail an office@wolfgangboenisch.de widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nur noch zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln..Disclaimer erstellt über den Baukasten der Deutschen Anwaltshotline AG

Haftung für Inhalte

Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite erfolgte mit größtmöglicher Sorgfalt. Allerdings
können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte, ihre Aktualität
sowie Richtigkeit übernehmen. Gem. §§ 8 – 10 TMG trifft uns als Dienstanbieter keine
Pflicht, fremde Informationen, die übermittelt oder gespeichert wurden, zu überwachen oder
nach Anhaltspunkten und Umständen zu forschen, die die Rechtswidrigkeit von Tätigkeiten
und Informationen indizieren.

Eine Verpflichtung unsererseits zur Nutzungssperrung von Inhalten im Rahmen der
allgemeinen Gesetze bleibt hiervon stets unberührt. Diese Haftung kommt jedoch erst im
Moment der Kenntnisnahme einer konkreten Verletzung von Rechten in Frage. Sollten uns
Rechtsverletzungen bekannt werden, so sind die entsprechenden Inhalte von uns unverzüglich
zu entfernen.

Unsere Haftung für eigene Inhalte richtet sich, als Dienstanbieter, nach den allgemeinen
Gesetzen.

Haftung für Links

Diese Webseite beinhaltet Verlinkungen zu Webseiten Dritter – sog. externe Links. Die
Inhalte dieser externen Links entziehen sich unserer Einflussnahme, sodass eine Gewähr für
solche Inhalte unsererseits nicht übernommen wird.

Die Verantwortung liegt stets beim jeweiligen Betreiber der externen Seiten. Zum Zeitpunkt
der Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Die
permanente Überwachung fremder Inhalte auf Rechtsverstöße ohne konkrete Hinweise ist
uns nicht zumutbar.

Sollten wir Kenntnis von Rechtsverletzungen erlangen, werden wir die entsprechenden
externen Links unverzüglich entfernen.

Urheberrecht/Leistungsschutzrecht

Auf die vom Anbieter auf dieser Seite veröffentlichten Inhalte findet das deutsche Urheber und
Leistungsschutzrecht Anwendung. Sofern die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung
oder jegliche andere Art der Verwertung außerhalb des deutschen Urheber- und
Leistungsschutzrechts liegt, bedarf es einer schriftlichen Zustimmung des jeweiligen
Erstellers. Unerlaubtes Kopieren oder Downloaden dieser Seiten ist ausschließlich für den
privaten Bereich, nicht jedoch für den kommerziellen, erlaubt. Sofern nicht wir als Betreiber
auch als Ersteller der Inhalte fungieren, werden die Urheberrechte von Dritten beachtet. Wir
sind stets bemüht solche Inhalte als Inhalte Dritter zu kennzeichnen. Wir bitten Sie für den
Fall, dass Ihnen trotz sorgfältiger Arbeit unsererseits, eine Urheberrechtsverletzung auffällt,
uns entsprechend darauf hinzuweisen, sodass die Entfernung dieser Inhalte umgehend
veranlasst werden kann.

Datenschutz

Die Nutzung dieser Webseite ist regelmäßig ohne Angabe personenbezogener Daten
möglich. Sollten solche personenbezogenen Daten auf dieser Webseite dennoch erhoben
werden, so erfolgt dies in Form einer freiwilligen Datenangabe durch den Nutzer. Eine
Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, sofern keine ausdrückliche
Zustimmung des Nutzers abgegeben wurde.

Sofern auf unseren Webseiten personenbezogene Daten erhoben werden, vollzieht sich die
Erhebung dieser Daten stets im Rahmen der Bestimmung des Datenschutzrechtes der
Bundesrepublik Deutschland. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, können Sie
dieser Datenschutzerklärung die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung
personenbezogener Daten entnehmen.

Bitte beachten Sie, dass trotz größter Sorgfalt die Datenübertragung im Internet stets mit
Risiken, die auf Sicherheitslücken basieren, verbunden ist. Der uneingeschränkte Schutz von
Daten ist daher unmöglich.

Datenübermittlung

Bei einem Zugriff Ihrerseits auf unsere Webseiten erfolgt eine automatische
Datenübermittlung von Ihrem Browser an unseren Webserver. Gegenstand dieser
Übermittlung sind anonymisierte Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie etwa Datum und
Uhrzeit, Browsertyp, Menge und Art der abgerufenen Daten sowie Ihre IP-Adresse. Die
Speicherung dieser Daten geschieht getrennt von etwaigen anderen, im Rahmen der
Nutzung unserer Webseiten durch Sie, erhobenen Daten. Diese Daten können nicht dazu
verwendet werden eine konkrete Person zu bestimmen. Die Erhebung dieser Daten findet
lediglich zur Protokollierung des Benutzerverhaltens und zu statistischen Zwecken statt.
Nach einer entsprechenden Auswertung wird eine Löschung der Daten veranlasst.

Cookies

Zu Zwecken der Qualitätssicherung und Erweiterung des Funktionsumfangs unseres
Internetangebots verwenden wir auf unseren Webseiten sog. Cookies. Dabei handelt es sich
um Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden. Durch Cookies kann
die Anzahl der Seitenbesuche festgestellt werden. Außerdem verwenden wir Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Diese Informationen verwenden wir
ausschließlich zur Verbesserung unserer Webseiten und des Nutzererlebnisses.

Bestandsdaten

Bei der Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses
zwischen Ihnen und uns, erheben und verwenden wir, im Rahmen der Erforderlichkeit,
personenbezogene Daten von Ihnen, sog. Bestandsdaten.

In der Regel erfolgt keine Weitergabe oder Auskunftserteilung an Dritte. Auf Anordnung der
zuständigen Stellen sind wir gehalten, soweit es zu Zwecken der Strafverfolgung, der
Gefahrenabwehr oder zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Aufgaben erforderlich ist, Auskunft
über personenbezogene Daten zu erteilen.

Nutzungsdaten

Soweit erforderlich, erheben und verwenden wir sog. Nutzungsdaten von Ihnen. Dabei
handelt es sich um personenbezogene Daten, die die Inanspruchnahme unseres
Internetangebots sowie die Abrechnung ermöglichen. Dabei werden Daten erfasst, die
sowohl die zeitlichen Kriterien der Nutzung unseres Angebots durch Sie enthalten, als auch
den Umfang der Nutzung und Ihre Identifikationsmerkmale.

Wir weisen Sie darauf hin, dass es uns zu Werbezwecken, zu Zwecken der
Marktforschung sowie zur Gestaltung unseres Internetangebots gestattet ist, Nutzungsprofile d.h.
zusammengestellte Daten über den Verlauf von Besuchen auf unseren Seiten zu generieren.
Diese Nutzungsprofile geben keinen Aufschluss über Ihre Person und werden auch nicht mit
etwaigen anderen, von uns erhobenen Daten, zusammengeführt, sodass auch eine
Personenidentifikation durch das Zusammenführen verschiedener Daten nicht erfolgen kann.
Sie haben jederzeit das Recht, einer solchen Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen.

Auskunftsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das Recht haben, eine Auskunft von uns über die von
Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen und im Fall der Unrichtigkeit der Daten eine
Sperrung, Löschung oder Berichtigung zu veranlassen. Die Auskunftserteilung ist sowohl
telefonisch als auch elektronisch möglich.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Sollten zukünftig Änderungen unserer Datenschutzerklärung vorgenommen werden, so
werden die Änderungen stets auf diesen Seiten zu finden sein.

Datenschutzerklärung – Facebook Plugin

Wir haben auf unseren Seiten Plugins von Facebook, 1601 South California Avenue, Palo
Alto,CA 94304, USA integriert. Der Besuch auf unserer Seite bewirkt eine direkte Verbindung
zu Facebook – Servern. Auf diese Art und Weise wird Facebook mitgeteilt, dass Ihre IP –
Adresse auf unserer Webseite registriert wurde. Sofern Sie nun den „Like“ , „Gefällt mir“ ,
„Teilen“ oder einen entsprechenden Button betätigen, ordnet Facebook Ihre IP-Adresse
automatisch Ihrem Benutzerkonto zu und es wird Ihnen ermöglicht, unsere Webseite bei
Facebook, auf den Seiten Ihres Profils, zu verlinken. Dieser Vorgang kann nur stattfinden,
wenn Sie parallel bei Facebook eingeloggt sind. Über die Nutzung und die Art der erhobenen
Daten haben wir leider keine Kenntnis. Für weitere Informationen diesbezüglich verweisen
wir auf Facebook. Sollten Sie keine Zuordnung Ihres Benutzerkontos zu Ihrer IP-Adresse
wünschen, dann loggen Sie sich bitte im Vorfeld der Nutzung unserer Webseite aus Ihrem
Facebook Konto aus.

Datenschutzerklärung für Google +1

Unsere Webseiten verwenden die sog. „+1“ – Schaltflächen des sozialen Netzwerks
Google+. Dieses wird von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA
94043, United States betrieben. Beim Aufrufen unserer Webseite mit besagter Schaltfläche
wird eine direkte Verbindung zwischen den Servern der Google Inc. und Ihrem Browser
aufgebaut. Wir haben leider keinen Einfluss auf den Umfang der Daten die Google Inc. mit
der „+1“ – Schaltfläche erhebt. Google Inc. erhebt laut eigenen Angaben keine
personenbezogenen Daten, solange die „+1“- Schaltfläche nicht angeklickt wird. Lediglich
von, mit Ihrem Google+ Konto parallel eingeloggten Webseitenbesuchern, werden solche
personenbezogenen Daten sowie die IP-Adresse erhoben und verarbeitet. Für weitere
Informationen zu den Zwecken, dem Umfang der Datenerhebung sowie zu Möglichkeiten
des Schutzes Ihrer Privatsphäre verweisen wir Sie auf die Datenschutzhinweise der Google
Inc. unter: http://www.google.com/int/de/+/policy/+1button.html
Sollten Sie als Google+ Mitglied nicht wünschen, dass Google Inc. Daten von Ihnen auf
unseren Seiten erhebt und diese dann Ihrem Benutzerkonto zuordnet, so empfehlen wir
Ihnen sich vor der Nutzung unserer Seiten in Ihrem Google+ Konto auszuloggen.

Datenschutzerklärung für Twitter

Unsere Seiten verwenden Dienste des sozialen Onlinedienstes Twitter. Twitter wird von der
Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA betrieben. Durch
die Benutzung der Funktion „Re-Tweet“, die durch das Betätigen des „Tweet – Buttons“
geschieht, entsteht eine Verknüpfung der von Ihnen aufgerufenen Webseite mit Ihrem
Benutzerkonto bei Twitter. Diese Information wird anderen Twitternutzern entsprechend
angezeigt. Wir weisen darauf hin, dass wir leider keinen Einfluss auf den Inhalt, Umfang
der Nutzung der von Twitter Inc. erhobenen Daten haben und verweisen für weiterführende
Informationen auf die Seiten der Twitter Inc. unter: http://twitter.com/privacy
Weiterhin wollen wir Sie darauf hinweisen, dass Sie zum Schutze Ihrer Privatsphäre
entsprechende Änderungen in Ihrem Twitterkonto vornehmen können.

Datenschutzerklärung für XING

Unsere Seite verwendet den „XING Share Button“. Wenn Sie diese Seite aufrufen, wird über
den Browser des Nutzers kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG aufgebaut, mit denen
die Funktionen des Buttons, unter anderem die Anzeige des Zählwerts, geleistet werden. XING
speichert keine personenbezogenen Daten des Nutzers über den Besuch der Seite, insbesondere
wird keine IP-Adresse gespeichert. Eine Auswertung des Nutzungsverhaltens über Cookies im
Zusammenhang mit dem „XING Share Button“ findet nicht statt. Die jeweils gültigen
Datenschutzinformationen zum „XING Share Button“ und weitere Informationen finden
Sie auf der Internetseite: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Datenschutzerklärung – Google Analytics

Unsere Webseite nutzt die Dienste von Google Analytics. Dabei handelt es ich um einen
Webanalysedienst der Google Inc. Die Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie wird
dadurch ermöglicht, dass sog. „Cookies“ auf Ihrem Computer gespeichert werden und diese
dann Informationen über Ihr Benutzungsverhalten generieren und an Google Inc.
weiterleiten. In der Regel wird eine gekürzte Version Ihrer IP-Adresse an Google Server
weitergeleitet. In Ausnahmefällen kann auch die komplette IP-Adresse weitergeleitet werden.
Diese Informationen nutzt Google in unserem Auftrag zur Erstellung eines Reports über das
Benutzerverhalten auf unseren Seiten. Die durch Google Analytics ermittelte IP-Adresse wird
nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sollten Sie keine Speicherung von
Cookies auf Ihrem Computer wünschen, so können Sie entsprechende Einstellungen in
Ihrem Browser vornehmen. Leider kann dies eine eingeschränkte Nutzung unserer Seiten
zur Folge haben.

Soweit nicht ohnehin eine Anonymisierung der IP-Adressen (IP-Masking) durch Einfügung
des Codes „gat._anonymizeIp ( ) ;“ erfolgt ist, werden die erhobenen Daten nach den geltenden
gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und den Nutzungsbedingungen von Google
behandelt, die eine Weitergabe von personenebezogenen Daten an Google nicht gestatten.

Datenschutzerklärung – Google AdSense

Unsere Webseite nutzt die Dienste von Google AdSense. Dabei handelt es sich um einen
Webanalysedienst der Google Inc. Die Analyse wird durch sog. Cookies und Web Beacons
ermöglicht. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine
Benutzungsanalyse der Webseite ermöglichen. Web Beacons sind unsichtbare Grafiken die
es ermöglichen, Informationen über den Besucherverkehr auf der Webseite zu erstellen. Alle
Informationen über die Benutzung der Webseite sowie zu Werbeformaten, die auch Ihre IP-Adresse
beinhalten, werden an Google Inc. übermittelt und dort abgespeichert.
Vertragspartner von Google Inc. können diese Informationen erlangen. Die durch Google
AdSense ermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sollten Sie keine Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer wünschen, so können Sie
entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser vornehmen. Leider kann dies eine
eingeschränkte Nutzung unserer Seiten zur Folge haben. Indem Sie diese Webseite nutzen,
erklären Sie sich mit der Erhebung der oben genannten Informationen in beschriebener Art
und Weise einverstanden. Sie stimmen durch die Nutzung der Webseite weiterhin der
Übermittlung der Informationen an Google Inc. zum oben genannten Zweck zu.

Ansprechpartner für Datenschutz
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

Datenschutzverantwortlicher: Wolfgang Bönisch
office@wolfgangboenisch.de
Tel.: +49(0)361-2189-2152

 

Verhandeln nach dem Harvard-Konzept funktioniert im Vertrieb nicht

Pressemitteilung vom 09.08.2012

 

Interview mit dem Verhandlungsexperten Wolfgang Bönisch

[Hamburg, 09.08.2012] Auf der neu gestalteten Internetseite http://verhandlungstraining-werkzeuge.de findet sich unter der Überschrift Harvard-Modell die Aussage, dass Vertriebsverhandlungen und Harvard nicht so recht zusammenpassen. Wir befragen dazu den Verhandlungsexperten selbst.

Was ist eigentlich die Intention dieser Internetseite?

Zunächst möchte ich mit dieser Seite natürlich gefunden werden im weltweiten Web. Die eigentliche Intention ist jedoch, das Thema Verhandlungsführung und Verhandlungstraining aus möglichst vielen Perspektiven zu betrachten. Dazu trage ich alle Informationen und Erfahrungen zusammen, die ich dazu habe. Wie ein Buchautor möchte ich diese aus einer möglichst neutralen Sicht beurteilen und dem Leser die Gelegenheit geben, eigene Schlüsse zu ziehen.

Eine Webseite als Ersatz für das gedruckte Buch?

Eher als eine Ergänzung und vielleicht auch als Vorarbeit für ein neues Buch. Auf dieser Seite möchte ich in komprimierter Form möglichst viel Information zu möglichst vielen Facetten der Verhandlungsführung bereitstellen. Es ist also ein Projekt, das stetig wachsen wird.

Es gibt auch Seiten, die noch keine Inhalte haben?

Ja, das ist richtig. Einige Seiten sind bereits angelegt, aber noch ohne Inhalt. Diese erstelle ich nach und nach, wenn ich dafür Zeit und Gelegenheit habe. Es ist ja kein Projekt mit höchster Priorität.

Und es wird noch mehr Seiten geben, die noch nicht angelegt sind.

Zurück zum Einstieg. Sie schreiben, dass Vertriebsverhandlungen sich nicht mit dem Harvard-Modell vertragen?

So kann man das ganz komprimiert ausdrücken. Das Harvard-Konzept ist entstanden aus einer geschichtlichen Situation, in der es immer konfrontativer wurde. Man muss sich dabei an die Frontstellung im Kalten Krieg und heftige Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern in jenen Jahren zurückerinnern.

Die Bewährungsprobe für das Modell waren die Camp-David-Verhandlungen zwischen Ägypten und Israel, moderiert von den US-Amerikanern.

Aber so zu verhandeln und einen stabilen Frieden hinzubekommen ist doch gut.

Ja, das ist es zweifellos. Ich habe höchste Anerkennung für die daran beteiligen Verhandlungsführer.

Und trotzdem kritisieren Sie das Modell?

Ich kritisiere nicht das Modell an sich. Ich stelle die kritische Frage, ob sich das Modell des sachorientierten, integrativen Verhandelns tatsächlich eignet für die alltäglichen Verhandlungen zwischen Einkäufern und Verkäufern.

Woran machen Sie das fest?

Eine der allgemein geläufigen Kernforderungen des Modells ist es, Optionen zum Vorteil beider Parteien gemeinsam zu entwickeln.

Dies erfordert jedoch den gemeinsamen Willen beider Seiten, genau dies zu tun. In distributiven Verhandlungen – um die geht es hier – ist das schwierig.

Da gibt es einen Verkäufer, der seine Ware oder Dienstleistung verkaufen will. Natürlich zu einem möglichst hohen Preis. Und es gibt einen Einkäufer, der, wenn überhaupt, einen möglichst niedrigen Preis bezahlen möchte.

Kann da nicht für beide Seiten ein Vorteil entstehen?

In einer idealen Welt kann das passieren. In der realen Welt haben wir jedoch Machtungleichgewichte, unterschiedliche Kommunikationsfähigkeiten, Emotionen und viele andere Störfaktoren.

Von sachorientiert und für beide Seiten den Nutzen mehren bleibt da nicht viel übrig.

Haben Sie dafür ein Beispiel?

Stellen Sie sich vor, Sie haben als Unternehmensberater ein umfangreiches Veränderungsprojekt entwickelt. Ein Pilotprojekt mit dem Kunden lief sehr gut, nun soll es weltweit ausgerollt werden. Ihr Kunde gibt Ihnen aber jetzt nicht den Auftrag, sondern schreibt das Projekt aus, um weitere Anbieter zu finden.

Natürlich bewerben Sie sich dafür und werden auch zu einer Verhandlung mit den Einkäufern eingeladen. Dort wird Ihnen jetzt ziemlich kompromisslos eine Preissenkung von 40 % abverlangt.

Gut, da spielt jemand seine Macht aus. Aber spricht das gegen das Modell?

Für diesen konkreten und ja nicht gerade seltenen Fall: JA!

Ich erinnere mich an die Aussage eines Seminarteilnehmers in einer Einkäuferschulung: „Jetzt habe ich meine Interessen durchgesetzt. Nach Harvard war das ja nicht und ich fühle mich deshalb nicht wohl.“

Das ist genau der Punkt. Das Modell und die Forderung nach WIN-WIN im Hinterkopf hätten ihn veranlassen können, dem Verkäufer ein Zugeständnis zu machen, um sich wohlzufühlen.

Und der Verkäufer?

Wir wissen nicht, ob der Verkäufer in diesem Fall mit dem Ergebnis zufrieden war. Auf jeden Fall hat der zugestimmt. Vielleicht hat er einfach Zugeständnisse gemacht, weil er gelernt hat: „ich muss doch Zugeständnisse machen, um WIN-WIN zu erzielen“.

Der Verkäufer im vorigen Beispiel, also der Unternehmensberater, sitzt in der Falle, wenn er so denkt. Er kann eigentlich nur noch der eigenen Exekution zustimmen.

Das klingt jetzt ziemlich drastisch

Ja, das soll es auch. Die Forderung läuft doch auf programmierte Verluste hinaus – zum einseitigen Nutzen des Einkäufers.

Und wie ist das mit den Werkzeugen, die Sie ja auch beschreiben?

Eines dieser Werkzeuge, das im Harvard-Konzept enthalten ist, lautet, dass man völlig überzogene Forderungen direkt ansprechen und offen evaluieren soll. Nur wird das im geschilderten Fall auch nicht weiterhelfen, da sich der Einkäufer entspannt in seine Machtposition zurücklehnen wird.

Am Ende wird es entweder eine deutliche Preisreduktion geben oder der Auftrag geht an einen anderen.

Trotzdem kommt es ja meistens zu Einigungen?

Ja, weil dann angefangen wird zu schachern und zu feilschen. Gerne werden Versprechungen ohne realen Kern gegen Zugeständnisse getauscht.

Wie meinen Sie das?

Das sind so Geschichten wie: „wenn Sie es um X% billiger machen, dann haben Sie die Chance, mehr Geschäft mit uns zu machen“. Leider sind das in den meisten Fällen Luftbuchungen.

Und was empfehlen Sie für solche Situationen?

Für distributive Verhandlungen kann die Empfehlung nur lauten, sich vom Überbau aus Harvard-Konzept und WIN-WIN zu befreien. Es geht letztlich darum, die eigenen Interessen klar zu definieren und sie durchzusetzen. Dies im Rahmen von Spielregeln, die man gemeinsam definieren sollte.

So wie beim Fußballspiel. Es gibt allgemein akzeptierte Spielregeln. Auf dem Platz ist sich dann jeder selbst der Nächste und keiner ist auf dem Platz, um die andere Mannschaft ein Tor schießen zu lassen.

Und wenn es noch nicht mal gemeinsame Spielregeln gibt?

Dann muss jeder für sich entscheiden, ob er oder sie in der Lage und willens ist, nach den Spielregeln der anderen Seite zu verhandeln.

 

 

Verhandlungstraining-Werkzeuge in neuem Design

Sie sind auf der Suche nach Informationen zum Thema Verhandlungstraining und Verhandlungsführung?

Hier finden Sie Informationen darüber, wie ein Verhandlungstraining oder Verhandlungsseminar aufgebaut sein kann.

 

Auf dieser Seite trage ich vielfältige Informationen zum Thema Verhandlungstraining zusammen. Ich beschreibe Für und Wider bestimmter Modelle der Verhandlungsführung, die Zielgruppen und mögliche Inhalte eines Seminars.

 

 

 

Sitemap