Beziehungs- und Verhandlungsmanagement

Dauerhaft profitable Kundenbeziehungen schaffen

Verhandlungstraining: Beziehungs- und Verhandlungsmanagement

Machtspiele, Beziehungsstörungen, “ich geh’ da nicht mehr hin”, verschleppte Entscheidungen, Fehlallokation, Preisnachlass als Beziehungskitt, …

Weil in Verhandlungen immer auch die Beziehung eine Rolle spielt, ist es für Verkäufer und Verkäuferin eine wichtige Aufgabe, stets die Beziehung im Blick zu haben.

Eine gute Beziehung schafft die Grundlage für nachhaltigen Vertriebserfolg

Eine Beziehung zum Einkäufer und dem Kundenunternehmen aufzubauen ist für jeden Verkäufer und jede Verkäuferin eine wichtige Aufgabe. Dazu müssen sie über das Produkt und seine Eigenschaften hinausschauen. Es bedeutet auch, so etwas wie „Small Talk“ zu machen und in jeder Verhandlungsrunde etwas für das Gelingen der Beziehung zu tun.

Es macht für den Vertrieb jedoch keinen Sinn, immer nur auf das Beziehungskonto einzuzahlen, ohne eine Gegenleistung zu bekommen. Deshalb auch der Begriff Beziehungsmanagement. Der Beziehungsaufbau und die Beziehungspflege müssen im klassischen Sinne gemanaged werden: Ziele, Mittel, Ergebnisse, Abweichungsanalyse,…

Beziehungen zwischen Menschen und Unternehmen

Beziehungen entstehen und bestehen natürlich in erster Linie zwischen Menschen. In der jeweiligen Verhandlung sind das die Personen, die gerade am Tisch sitzen oder sich am Telefon unterhalten.

Doch in der Historie gab es andere Handelnde, es gibt vielleicht Querbeziehungen wie Alumni, es gibt Klischèes und Zuschreibungen. Auch damit muss sich ganzheitliches Beziehungsmanagement auseinandersetzen. Der Blick geht deshalb zunächst auf das eigene Unternehmen und das Selling-Center und dann auf das Buying-Center und das Kundenunternehmen.

Mögliche Inhalte eines Verhandlungstrainings zum Beziehungs- und Verhandlungsmanagement:

  • Harvard und die WIN-WIN-Falle
  • Beziehungsmanagement und Verhandlungserfolg
  • Buying-Center und Selling-Center kritisch beleuchten
  • Aus Beziehungs-Zugeständnissen werden schnell schlechte Verhandlungs-Gewohnheiten
  • Ein Modell der strategischen Verhandlungsführung
  • Interessen und Ziele definieren und vertreten, flexibel agieren
  • Macht und Klima gestalten
  • Strategien und Vorgaben umsetzen
  • Die richtige Vorbereitung zum erfolgreichen Gespräch
  • Erfolgreiche Verhandlungsführung mit mächtigen Widersachern
  • Körpersprache und Stimme: Wirkung optimieren
  • Richtig fragen – Antworten nutzen
  • Aktiv zuhören – Stille aushalten
  • Das positive Nein aussprechen
  • Erfahrung, Einstellung und Erwartung
  • Erwartung – Emotionen – Erfolg
  • Erwartung und Wirkung: ein Teufelskreis?
  • Motive und Motivation
  • Übungen, Rollenspiele, Video-Feedback
  • Verhalten ändern
  • Transferaufgaben
  • Gezielte Nachbereitung von Verhandlungen

Fragen Sie direkt hier an:

Tel.: +49(0)361-2189-2152

Ich freue mich über Ihre Anfrage und antworte umgehend.

Anfrage
* Erforderliche Angaben

Hier finden Sie weitere Themen für Verhandlungstraining in Ihrem Unternehmen>>>

Und hier noch einige Spezialthemen>>>

Top

Impressum | AGB | Datenschutz

Wolfgang Bönisch | Experte für Verhandlungstraining B2B

W&H Bönisch GmbH August-Röbling-Straße 11 99091 Erfurt Tel.: +49 (0)361-2189-2152
Fotografie (Bilder von mir): u.a. ©Sebastian Schupfner, faceland
office [at] wolfgangboenisch [.] de
Diese Seite verwendet Cookies