Sie leiten einen Vertrieb und wollen diesen weiter nach vorne bringen?

Sie sind selbst im Vertrieb tätig und wollen sich weiterbilden?

Und stehen vor der Frage, ob Sie sich für ein Verhandlungstraining oder ein Verkaufstraining entscheiden sollen. Oder für eine Inhouse-Maßnahme für einen Verkaufstrainer oder einen Verhandlungstrainer.

Verkaufstraining
Verhandlungstraining

Es geht darum, den Verkäufer in die Lage zu versetzen, gut zu argumentieren und möglichst schnell zum Abschluss zu kommen.

Der Schwerpunkt liegt im B2C und im Verkauf an kleine(re) Geschäftskunden. Inhalte sind oft einfach strukturiert und in vielen Trainingsangeboten wiederzufinden. Ein Schwerpunkt scheint auf dem Thema Einwandbehandlung zu liegen. Ein weiterer – nicht immer offensichtlicher – Aspekt sind manipulative Techniken, die mit schönen Etiketten versehen werden.

Typische Branchen für dieses Training sind: Finanzvertrieb, Mulit-Level-Marketing-Organisationen, Autohändler, Versicherungsvertrieb, Haustürverkäufer, Call-Center, Verbrauchsgüter (Tinte,…), Telefonläden.

Es geht darum, eine langanhaltende Geschäftsbeziehung aufzubauen oder eine komplexes Gut oder eine Dienstleistung zu verkaufen.
Das Geschäft ist B2B, geprägt vom Aufeinandertreffen von professionellen Einkäufern und professionellen Verkäufern. Häufig sind die Vertriebsmitarbeiter auch Fachleute (Techniker, Dipl.-Ing.) in ihrem Metier. Die einfachen Verkaufstools reichen hier nicht aus oder sind sogar fehl am Platz.

Typische Branchen für dieses Training sind: Maschinenbau, Anlagenbau, Automobilzulieferer, Luftfahrt, IT, Telekom, technische Dienstleister, Textilindustrie, Unternehmensberater, Agenturen, Lebensmittelindustrie und -produzenten,  Vorlieferanten in diesen Bereichen.

 

Natürlich gibt es thematische und inhaltliche Überschneidungen zwischen diesen beiden Trainingsansätzen. Schauen Sie unbedingt genauer hin, wenn Sie auf der Seite eines Verkaufstrainers den Punkt Preisverhandlungen im Angebot finden. Hier geht es in aller Regel nicht um die Preisgespräche, die Sie im B2B mit professionellen Einkäufern führen, sondern um Preisverhandlungen, wie Sie sie vielleicht mit einem Autoverkäufer führen, wenn Sie sich ein Auto kaufen.

 

Verkaufstrainer
Verhandlungstrainer

Sind oft selbst im Vertrieb tätig gewesen. Die richtig guten und erfolgreichen waren sicher auch selbst im Vertrieb unter den Top-Leuten. Sie kommen oft aus den oben genannten „typischen“ Branchen und vermitteln das typische Handwerkszeug für erfolgreiches Verkaufen.
Sollten wirkliche Experten im Thema Verhandlungsführung sein. Spezialisierung auf dieses Thema und wenige Branchen nützt Ihnen mit Sicherheit für Ihr Training. Sind in der Lage die Psychologie schwieriger Verhandlungen zu erfassen und haben Erfahrung auch aus eigenen Verhandlungen in unterschiedlichen Bereichen.

 

Fragen Sie hier an für Ihr Verhandlungstraining für den Vertrieb:

+49(0)361-2189-2152

oder mit dem Formular:

Ich freue mich über Ihre Anfrage und antworte umgehend.

Anfrage
* Erforderliche Angaben

Top

Impressum | AGB | Datenschutz

Wolfgang Bönisch | Experte für Verhandlungstraining B2B

W&H Bönisch GmbH August-Röbling-Straße 11 99091 Erfurt Tel.: +49 (0)361-2189-2152
Fotografie (Bilder von mir): u.a. ©Sebastian Schupfner, faceland
office [at] wolfgangboenisch [.] de
Diese Seite verwendet Cookies